Welche Behandlung ist die Richtige für mich?

Falls Sie sich nun diese Frage gestellt haben, möchten wir Ihnen gerne noch etwas mehr Informationen zu dem Behandlungsspektrum von medwave in Frankfurt zur Verfügung stellen. Vielleicht können wir Sie so auch ein wenig bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

 

Der Full-Face-Approach – Der ganzheitliche Ansatz

In der ästhetischen Medizin sollten nicht nur einzelne Falten beurteilt werden, sondern das Gesicht als Ganzes betrachtet werden. Das Ziel ist es weg von der einzelnen Faltenbehandlung und hin zu einer weitestgehenst natürlichen Verjüngung des Gesichts unter Ausschöpfung aller modernen Möglichkeiten.

Der Full-Face-Approach bedeutet eine ganzheitliche Sicht und Behandlungsweise um das optimale Ergebnis für Sie zu ermöglichen.

 

Finden Sie Falten störend?

Dann stellt man sich häufig die Frage: Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure?

Dies ist meist abhängig von der Art der Falten und an welcher Stelle sie vorkommen. Weiterhin muss man sich verdeutlichen, wie Falten entstehen: Falten werden durch die alterbedingte Veränderung der Haut und des darunter liegenden Fettgewebes, aber auch durch die Aktivität der Muskulatur und durch Abbau von Knochen verursacht - Die Falten werden sichtbar.

Das Mittel der Wahl ist meist im oberen Bereich des Gesichtes und wieder ab dem Hals ganz eindeutig Botulinumtoxin. Also idealerweise bei der Zornesfalte, Stirn- oder Augenfältchen, Nasenrücken, Hals und Dekolleté. Botulinumtoxin wirkt in diesen Bereichen gezielt der Aktivität der Muskulatur entgegen. Die Haut wird geglättet und die Bildung tieferer Falten wird gleichzeitig wirksam verhindert. Falls die Falten bereits zu tief waren, kann die Falte in einem zweiten Schritt mit Hyaluronsäure weiter unterspritzt werden. Reine Faltenkorrekturen im oberen Gesichtsbereich nur mit Hyaluronsäure führen zu keinem befriedigenden Ergebnis.

Anders im mittleren und unteren Bereich des Gesichtes. Hier können häufig Nasolabialfalten, Wangen- und Kinnfalten, aber auch Narben und Gesichtsunregelmäßigkeiten mit Hyaluronsäure gut behandelt werden und auch das mittlere Gesicht wieder mit Volumen versorgt werden. Bei Raucherfältchen um den Mund kann wiederum auch Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure in kleinen Mengen wirksam eingesetzt werden.

Häufig ergänzen sich somit auch Botulinumtoxin und Hyaluronsäure in den Behandlungen. Dies ist Teil des Konzeptes des Full Face Approachs.

In vielen Fällen lassen sich Falten auch gezielt mit Botulinumtoxin vorbehandeln und dann mit dem CO2 Laser weiter glätten.

 

Sind Sie mit Ihrem Hautbild unzufrieden?

Dann wäre die Mesotherapie eine Möglichkeit Ihre Haut wieder zu regnerieren, zu revitalisieren und sogar leicht zu straffen. Auch mit eigenem Plasma in Form von PRP. Je nach Hautbeschaffenheit könnte auch eine Behandlung mit dem CO2 Laser für Sie in Frage kommen

 

Leiden Sie unter störenden Fettpölsterchen?

Dann könnte eine Behandlung mit der Fettwegspritze für Sie interessant sein.

 

Fettpolster und Zellulitis?

In diesem Fall kann man entweder nur Mesocellulite einsetzten oder es sogar mit der Fettwegspritze kombinieren.

Additional information